Kunststoffaufbereitung

Unser Recyclingprozess ist grundsätzlich in mehrere Schritte unterteilt – Schreddern, Mahlen, Waschen, Trocknen und Trennen – um ein hochwertiges Ergebnis zu erzielen:

Zunächst müssen vor allem großformatige Teile auf eine handliche Größe geschreddert werden, um unsere Schneidmühlen im nächsten Arbeitsgang nicht zu überfordern.

Im eigentlichen Mahlvorgang zerkleinert die Schneidmühle das vorgeschredderte oder vorgebrochene Material auf eine Korngröße von rund 10 mm.

Die anschließende Reinigung und Trocknung erfolgt in teilweise selbst entwickelten Aggregaten, die wir auf unsere speziellen Bedürfnisse zugeschnitten haben.

Unterschiedliche Trennaggregate befreien das Material schließlich von Störstoffen, wie beispielsweise Staub, Metall, Papier und Sand, sodass sauberes Mahlgut entsteht.

Zur effizienten Verwertung von Kunststoffen stehen uns drei Wege offen: Die Lohnvermahlung und Zerkleinerung, das Kunststoffrecycling und die Entsorgung, sollten Teile nicht mehr verwertbar sein, sowie die Compoundierung und Granulierung. Wir holen das Beste aus Ihren Kunststoffabfällen heraus – darauf können Sie sich verlassen.