Kunststoffaufbereitung

Vor dem Verkauf durchlaufen die Kunststoffe unser Recyclingprozess. Dieser ist in mehrere Schritte unterteilt, um ein hochwertiges Ergebnis zu erzielen:

  1. Schreddern: Zunächst schreddern wir vor allem großformatige Teile auf eine handliche Größe, um unsere Schneidmühlen im nächsten Arbeitsgang nicht zu überfordern.
  2. Mahlen: Mithilfe der Schneidmühle mahlen wir das vorgeschredderte oder vorgebrochene Material auf eine Korngröße von rund 10 mm.
  3. Reinigen, Trocknen: Das anschließende Reinigen und Trocknen erfolgt in eigens von Omnicycle entwickelten Aggregaten.
  4. Trennen: Unterschiedliche Trennaggregate befreien das Material von Störstoffen, beispielsweise Staub, Metall, Papier und Sand, sodass sauberes Mahlgut entsteht.

Drei Wege des effizienten Verwertens von Kunststoff:

  • Lohnvermahlung und Zerkleinerung: Unternehmen, die Auschussware weiterverwenden wollen, jedoch nicht über die notwendigen Maschinen verfügen, um die Materialien vorzubereiten, bietet Omnicycle diese Dienstleistung.
  • Kunststoffrecycling und die Entsorgung: Aus alt mach neu. Durch das bewährte Recyclingverfahren bereiten wir alte Kunststoffe zu neuwertigen Materialien auf. Ungeeignete Stoffe entsorgen wir fachgerecht.
  • Compoundierung und Granulierung: Um recycelte Kunststoffe für die erneute Produktion zu optimieren, fügen wir ihnen Additive zu. Hierdurch erzielen wir die gewünschte Qualität, um die Kunststoffe wieder brauchbar zu machen.

Wir holen das Beste aus Ihren Kunststoffabfällen heraus – darauf können Sie sich verlassen.