Lohnvermahlung & Zerkleinerung

Dieser Produktionsschritt macht einen Schwerpunkt bei dem Verwerten von Kunststoffen aus: omnicycle hilft Produktions-Unternehmen, die Ausschussware selbst wiederverwenden möchten, aber nicht oder nur begrenzt über die notwendigen Mittel verfügen. Wir bieten Ihnen das Angebot, Materialien flexibel vorzubereiten. Sie können jeden Schritt im Recyclingprozess von uns einzeln oder im Komplettpaket anfordern. Das Zerkleinern von großformatigen Teilen gehört ebenso dazu, wie das sorgfältige Heraustrennen von Fremdkunststoffen in Mahlgütern. Zudem separieren wir Mahlgut aus mit Störstoffen behafteten Kunststoffen.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Schreddern: Wir bringen Ihre Kunststoffteile auf die gewünschte Größe, um diese weiter verarbeiten zu können.
  • Mahlen: Mithilfe von Schneidemühlen mahlen wir vorgeschreddertes oder vorgebrochenes Material auf eine Korngröße von rund 10 mm.
  • Windsichten: Wir trennen die Kunststoffteilchen von möglichen Störfaktoren und bereiten sie so für die Weiterverarbeitung vor.
  • Sieben: Kleine Partikel, wie Sand, sieben wir vor der Weiterverarbeitung aus. So kann später ein reines Endprodukt entstehen.
  • Waschen: Mithilfe eigener Maschinen reinigen wir die Kunststoffteilchen.
  • Trocknen: Wir trocknen die Kunststoffe in eigens angefertigten Aggregaten.
  • Dichtetrennung: Dieses Trennverfahren macht sich die Dichte der Abfallteilchen zunutze.
  • Homogenisieren: Sortierte Kunststoffteilchen verarbeiten wir weiter zu einer gelichmäßigen Mischung.
  • Separation von FE- und NE-Metallen: Mittels Magnet (bei FE-Metallen) und Wirbelstromabscheider oder Sortieranlagen (bei NE-Metallen) separieren wir die verschiedenen Ausgangsstoffe voneinander.

Sie wollen unsere Hilfe in Anspruch nehmen?

Kontaktieren Sie uns und wir besprechen ausführlich Ihr Vorhaben. Gemeinsam entwickeln wir eine tragfähige Lösung – von einzelnen Verwertungsschritten bis hin zum kompletten Kunststoffrecycling.